Was ist Strategisches Design?

Von  | Tools & Methoden | 25. Oktober 2019 | 0 Kommentare Dezember 6th, 2019

Was ist Strategisches Design?

Urs Dätwiler referiert zum Thema strategisches Design

Strategisches Design dient dazu, innovative und relevante Antworten und Lösungen zu den grossen Herausforderungen unserer Zeit zu entwickeln. Dafür vereint es Strategie mit den Instrumenten des Designs wie Design Thinking.

Grafik Strategisches Design

Im Moment sind Innovationdiskussionen im Gang welche disruptive Digitalisierung, neue Märkte und innovative Geschäftsmodelle bestehender Industrien, Institutionen oder gar ganzer Staaten grundlegend verändern oder komplett verdrängen.

Ein Unternehmen, eine Organisation zu führen wird immer komplexer. Das Kerngeschäft soll beständig und stabil wachsen, dem Wandel soll mit der Flexibilität eines Start-Ups begegnet werden. Eine Titanen-Aufgabe für die Führung.

Dies bedingt, dass sich Unternehmungen auf allen Ebenen anpassen oder verändern:

Innovation, Customer Experience und vor allem Kundenorientierung sind zu strategischen Prioritäten geworden und haben strategisches Design mit den Werkzeugen des Design Thinking auf die Agenden der Leader gebracht.

Grafik Design Thinking

Werkzeuge des Design Thinking: der Design Thinking Process …

Grafik Triple Diamond Process

… und der Triple Diamond Process

Strategisches Design beginnt mit der Suche nach den richtigen Fragen oder Feldern, welche die zu beratende Institution betreffen. Dazu dient der Trend- und Herausforderungs-Radar mit welchem die Position des Unternehmens im Kontext mit den grossen Herausforderungen und Trends erfasst wird.

Die initialen Bearbeitungs-Felder werden mit den Prozessen und Methoden des strategischen Designs und des Design Thinking im Team bearbeitet.

Dies kundenorientiert, schnell und ergebnisoffen.

Wir Graphic-Designer müssen wegkommen vom reinen Formgedanken.

Das Denken und Handeln, welches Designern eigen ist, wird heute als Methodenbündel für alle grundlegenden Fragestellungen eingesetzt. Was für uns Designer eine grosse Chance bedeutet. Denn die Haltung und Denkweise eines Designers ist gefragt, kann aber auf die Schnelle nicht antrainiert werden. Und Designer oder designorientierte Menschen sind in den Unternehmungen eher Mangelware.

Doch müssen wir Designer oder auch Graphic-Designer uns auch öffnen, weiterbilden und in Teams integrieren. Und wegkommen vom reinen Formgedanken.

Zum Autor: Urs Dätwiler ist Gestalter und Inhaber von Dätwiler Design. Er hat 2019 den Studiengang MAS Strategic Design an der ZHdK abgeschlossen und ist vorwiegend als Design Coach tätig. Er engagiert sich für die Berufsbildung als Prüfungsexperte und Mentor und ist SGD-Vizepräsident.

Leave a Reply