Typoclub Afterwork Lectures: How does an «A» sound like?

«How does an ‹A› sound like?», ein Vortrag von Benoît Bodhuin

27. Mai 2020, 18:00 – 19:00

Benoît Bodhuin studierte Mathematik und anschliessend Grafikdesign. Nach kurzen Agenturaufenthalten begann Benoît Bodhuin als freiberuflicher Grafikdesigner zu arbeiten. Seit 2014 lebt und arbeitet er in Nantes (F). Seine gestalterische Haltung zeichnet sich durch einen freien und experi­men­tellen Ansatz sowie ein starkes Interesse an der Typografie aus. Er entwickel­te zuerst Schriften für Kunden, hauptsächlich aus dem Presse- und Kulturbereich, später begann er mit derselben experimen­tellen Haltung, eigene Schrift­projekte zu realisieren. Seine Arbeits­methode integriert den Zufall als gestalterisches Mittel ebenso wie seine Assoziationen oder absurden Zwänge. Die daraus resul­tierenden Schriften sind überraschend, expressiv und exzentrisch und nicht immer einfach ein­zusetzen. Benoît unterrichtet und moderiert zahl­reiche Workshops zum Thema Typografie.

bb-bureau.fr

18:00 Uhr
Auditorium, 1. OG
Vortrag in Französisch

Hochschule der Künste Bern, Fellerstrasse 11, 3027 Bern
Veranstaltung öffentlich, Eintritt frei, Dauer 60 Min
Tram Linie 8, Haltestelle «Säge»; Bahn S5, Haltestelle «Bümpliz Nord»

Typoclub-Vortragsreihe «Expression, Ausdruck in der Typografie»

Das Spektrum visueller Gestaltung reicht von subtilen bis zu expressiven Ausdrucksformen. Die Art des Ausdrucks wird von der kulturellen Herkunft, der Persönlichkeit und der Intension der Gestalterin oder des Gestalters geprägt, geht aber ebenso zentral aus der Aufgabenstellung und den damit verbundenen Medien und Zielsetzungen hervor. In der Typografie wird der Ausdruck massgeblich von der Schriftwahl, der Inszenierung sowie dem Zusammenspiel mit weiteren visuellen Elementen definiert. 

Die aktuelle Vortragsreihe thematisiert die Eigen­schaften, Stilmittel und Grenzen aus­drucks­starker Typografie. Sie präsentiert sechs Gestalterinnen und Gestalter, welche der Bedeut­samkeit des Ausdrucks in ihrer Arbeit nachgehen. Die Reihe wird kuratiert vom Typoclub der Hochschule der Künste Bern und der Mediengewerkschaft syndicom.