Christoph Fischer – Der Welt abgeschaut

Christoph Fischer – Der Welt abgeschaut

10. Juni 2020, 17:00 – 18:00

Christoph-Fischer-Bahnhofplatz-Luzern

Der 1976 in Luzern geborene Künstler Christoph Fischer arbeitet seit 2002 als selbstständiger Zeichner und Illustrator, unter anderem für die «NZZ», die «WOZ» und «Reportagen». Ein Leitmotiv seiner Arbeit ist das Interesse für Gestürzte und weniger Privilegierte. Seine ungeschönten, sensiblen Porträts sind aufgeladen mit Geschichten und wecken Interesse und Empathie. Das Cartoonmuseum Basel zeigt die ganze Breite des Werks des 2019 mit einem Comic-Stipendium der deutschsprachigen Städte ausgezeichneten Künstlers, darunter erstmals eine zeichnerisch umgesetzte Auswahl aus Hunderten von skizzierten Träumen.

Online Kuratorenführung Nr. 3
Mittwoch, 27.5.2020, 17 Uhr

Die Online-Führung mit Anette Gehrig zeigt die ganze Breite des Werks des 2019 mit einem Comic-Stipendium der deutschsprachigen Städte ausgezeichneten Künstlers — von den Comicreportagen, Malereien bis hin zu grossformatigen Zeichnungen aus Traumtagebüchern skizzierten und festgehaltenen Träumen. Diese Führung widmet sich den Traumbildern von Christoph Fischer.

Online Kuratorenführung Nr. 4
Mittwoch, 10.6.2020, 17 Uhr

Die Online-Führung mit Anette Gehrig zeigt die ganze Breite des Werks des 2019 mit einem Comic-Stipendium der deutschsprachigen Städte ausgezeichneten Künstlers — von den Comicreportagen, Malereien bis hin zu grossformatigen Zeichnungen aus Traumtagebüchern skizzierten und festgehaltenen Träumen. Diese Führung widmet sich den Illustrationen und Auftragsarbeiten von Christoph Fischer.

https://cartoonmuseum.ch/ausstellungen/christoph-fischer