SGD Mitgliederversammlung 2019

Von  | Mitgliederversammlung, SGD | 21. Juni 2019 | 0 Kommentare April 17th, 2020

SGD-Mitgliederversammlung 2019 im Berner Kornhausforum

Am 6. April 2019 fand die Mitgliederversammlung des SGD statt. Am Anfang war der offizielle, nicht öffentliche Teil. Nach einer kurzen Pause folgten spannende Fachreferate, die öffentlich sind.

Im offiziellen Part sprach SGD-Präsidentin Ursula Heilig über die laufenden Geschäfte, Statistiken, das Verbandsnetzwerk, Anlässe und die Bestrebungen des SGD sowie über den Jahresbericht. Regula Cajacob, Leiterin der Geschäftsstelle, informierte anschliessend über ihre Tätigkeiten, die Arbeit in den Kommissionen, den Jahresabschluss und über das Budget für das kommende Jahr. Danach stimmten die Mitglieder über den Jahresabschluss, das Budget und die Décharge der Kurskommission ab. Alle Anliegen wurden einstimmig angenommen.

Personelles: Aus dem Vorstand zurück tritt altershalber Laurent Cocchi (Merci für deine grossartige Arbeit Laurent!), Esther Stingelin und Urs Dätwiler wurden wiedergewählt. Neu in den Vorstand gewählt wurde Manuel Castellote.

Weiter informierte der Vorstand über den Ablauf und die Ergebnisse der SGD-Retraite.

Fotos: Béatrice Devènes

Nach einer kurzen Pause folgte der öffentliche Teil mit den Fachreferaten.

Vorab sprachen Ivan und Michael von Johnson/Kingston über ihre Arbeit. Sie vermittelten ihre Sicht- und Arbeitsweise anhand von Beispielen und Projekten. Extrem spannend, wie vielseitig und fundiert an Grafik herangegangen werden kann.

Darauf folgte Urs Dätwiler mit einem Vortrag zu strategischem Design und seinem Ansatz, wie man Innovation unternehmerisch mit Methode steigern und in Geschäftsprozesse einbinden kann. Metagrafik und ein Seitenhieb gegen Patentanwälte und Designschaffende.

Als Dritte sprach Philomena Schwab, Mitinhaberin von Stray Fawn Studio und Vorstandsmitglied der Swiss Game Developers Association über Hintergründe der Game-Entwicklung und Eigenheiten der Branche. Illustriert und ausgeführt hat sie diese am Beispiel ihres Spiels Niche – einem rundenbasierten Strategiespiel, das auf Elementen der Biogenetik aufbaut.Nach den Vorträgen – so will es die Tradition – folgte ein Apéro riche mit regem Austausch über die Präsentationen, über Grafik, Ausbildung und vermutlich auch über Gummihühner.

Und übrigens: Das tolle Plakat- und Kartensujet im Beitragsbild ist von Nora Wieszinski, Grafikerlehrtochter im 4. Lehrjahr bei Definitiv Design. Und last but not least: Ein grosses Danke an Regula, Ursula, Urs und alle anderen für den spannenden, reichhaltigen und erfüllenden Anlass.

Zum Autor: Manuel Castellote führt als Grafiker und Texter/Konzepter ein eigenes Atelier in Bern. Er ist SGD-Vorstandsmitglied und vertritt den SGD in der Paritätischen Kommission für Berufsbildung SGD/SGV (PKB).

Leave a Reply