Typoclub Afterwork Lectures: Dinamo

«Der Dinamo Darkroom», ein Vortrag des Designstudios Dinamo

26. février 2020, 18:00 – 19:00

Dinamo ist ein Schweizer Designstudio mit Sitz in Basel und Berlin, welches Schriften gestaltet und vertreibt. Neben eigenen Veröffentlichungen wie Grow, Favorit oder Whyte sind seit 2015 auch Entwürfe von Seb McLauchlan (Ginto, ROM), Felix Salut (Galapagos), Kasper-Florio (Monument Grotesk) oder Alessio D’Ellena (Laica) in der Bibliothek vertreten. In freien Projekten und Auftragsarbeiten interessiert sich Dinamo für die Schnittmenge von Gestaltung und Technik und die Grenzen der Schrift­gestaltung. Im Auftrag arbeitet Dinamo unter anderem an Schriften für Tumblr, Nike, MIT Boston, die Kunsthalle Zürich, Rimowa, Harvard Graduate School of Design und SSENSE. 2017 wurde Dinamo vom Bundes­amt für Kultur mit dem Swiss Design Award ausgezeichnet und 2018 als Mitglied von Alliance Graphique International (AGI) auf­ge­nommen.

abcdinamo.com
dinamodarkroom.com

18:00 Uhr
Auditorium, 1. OG
Vortrag in Deutsch

Hochschule der Künste Bern, Fellerstrasse 11, 3027 Bern
Veranstaltung öffentlich, Eintritt frei, Dauer 60 Min
Tram Linie 8, Haltestelle «Säge»; Bahn S5, Haltestelle «Bümpliz Nord»

Typoclub-Vortragsreihe «Expression, Ausdruck in der Typografie»

Das Spektrum visueller Gestaltung reicht von subtilen bis zu expressiven Ausdrucksformen. Die Art des Ausdrucks wird von der kulturellen Herkunft, der Persönlichkeit und der Intension der Gestalterin oder des Gestalters geprägt, geht aber ebenso zentral aus der Aufgabenstellung und den damit verbundenen Medien und Zielsetzungen hervor. In der Typografie wird der Ausdruck massgeblich von der Schriftwahl, der Inszenierung sowie dem Zusammenspiel mit weiteren visuellen Elementen definiert. 

Die aktuelle Vortragsreihe thematisiert die Eigen­schaften, Stilmittel und Grenzen aus­drucks­starker Typografie. Sie präsentiert sechs Gestalterinnen und Gestalter, welche der Bedeut­samkeit des Ausdrucks in ihrer Arbeit nachgehen. Die Reihe wird kuratiert vom Typoclub der Hochschule der Künste Bern und der Mediengewerkschaft syndicom.